Freitag, 19. November 2010

Small portrait studies


Dieses kleine Portrait zeigt meinen Sohn. Ich überlege noch, ob ich das Bild überarbeiten soll, oder ob ich lieber ein anderes male. Manchmal geht beim Überarbeiten einiges verloren -  und Kinder verändern sich so rasend schnell, dass man diesen besonderen Moment ohnehin nicht mehr einfangen kann.

This is my son. I still wonder if  I am going to work it over again; but I doubt it. When retouching, you sometimes loose the first impression and children change so fast that this "very moment" is long gone by.


Das hier ist eine ganz schnelle Studie. Bei dem Workshop mit Stefan konnte ich wieder einmal feststellen, wie interessant monochromes Malen sein kann - und außerdem kann man so prima die restliche Farbe auf der Palette zu ein paar netten Grautönen mischen und aufbrauchen...

This is a very quick study. At Stefan's workshop, it became obvious again how interesting monochromatic paintings can be - and it is a great way to re-use the colours still on your palette: just mix some cool greys with all the leftovers...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen