Dienstag, 14. Juni 2011

What's new pussycat?

In letzter Zeit hatte das Leben mal wieder andere Dinge mit mir vor, sodass ich kaum malen konnte (abgesehen von den Wänden im Zimmer meines Sohnes...). Da so eine Pause meistens frustrierend ist, habe ich mir gedacht, wenn schon Frust, dann richtig - und dafür gibt es eigentlich nichts Besseres als Aquarellfarben. Damit fängt zwar so ziemlich jeder an zu malen, aber ich persönlich halte dieses Medium für das Schwierigste überhaupt. Ein paar der Versuche sehen Sie unten.
Wenn Sie sich auch für Aquarellmalerei interessieren, kann ich Ihnen diese neue Zeitschrift empfehlen: The Art of Watercolour. Toll, was einige Künstler damit erreichen!

Lately, life again had other plans while I considered painting (unless you count the renovation of my son's room and the generous layer of sky blue I applied on his walls). Since I was dealing with frustration anyhow, I thought I might push the frustration level a little further by pulling out my watercolours again. You can see some of those experiments underneath.
 
Who said watercolour is easy? By the way, if you are interested in this challenging medium too, let me recommend this new magazine: The Art of Watercolour.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen