Donnerstag, 7. Juni 2012

Matters of weight 1/ Travelling with watercolors


Die meisten Maler, die ich kenne, lieben Künstlermaterial und sind immer auf der Suche nach dem ultimativen Equipment für diesen oder jenen Zweck. Und da die Reisesaison vor der Tür steht, habe ich mir gedacht, ich teile meine Erfahrungen mit diversen kompakten Aquarellkästen mit Ihnen.

Most of the artists I know just love "the stuff" and everybody seems to be permanently looking for the ultimate equipment. Since the travel season is about to start, I thought I might share my experiences with different travel sized watercolor boxes with you.




Das hier ist einer meiner ältesten Kästen, der mich z.B. nach Thailand begleitet hat. Er ist von Schmincke, sehr solide, wiegt 306 Gramm und ist eigentlich schon fast eine Antiquität - dachte ich zumindest, denn im Augenblick gibt es dasselbe Modell mit einem anderen Coverdesign bei Gerstaecker. Die unterste Reihe habe ich nachträglich hineingequetscht - ich baue meine Kästen immer wieder nach Bedarf um.

This is one of my oldest boxes and has travelled with me to Thailand already. It is very well built, but a bit heavy - ca. 0,7 lbs. I thought the model to be at least vintage, if not antique (...), until I discovered the same model with another cover design on sale at Gerstaecker right now. (Please excuse me for being "euro-centric", but I do shop most of my stuff where I live...).
I have squeezed some spare colors in the bottom row, just to show it is possible. 



Dieser Kasten ist von Winsor + Newton. Er ist aus Plastik, ziemlich leicht und enthält eine kleine Wasserflasche. Ich hatte ihn sehr oft dabei und leider sieht man das auch: Der Nachteil am Fliegengewicht ist nämlich die mangelnde Solidität; auch die kleine Mischfläche und das etwas umständliche Entnehmen des Wassers finde ich weniger gelungen. Trotzdem sind die Idee und die Farbenqualität super. Der Reisepinsel ist auch super - er ist von Askia, hält ewig und man kann ihn bei Boesner kaufen.

This one here is from Winsor+Newton (in my opinion the most creative brand for travel sized watercolor boxes). I have used it a lot - and unfortunately it shows, since the item is a bit battered. Although I like the concept and the great colors, it would have been nice to have the item a bit more solidly built. The travel brush is a great buy - it lasts forever, is from a brand named Askia and you can find it at Boesner.



Das hier ist ein Plastikkasten mit russischen Farben. Er wiegt 145 Gramm und ist sehr günstig. Die Farben sind sehr schön, die meisten davon aber nicht alle sehr lichtecht - man sollte sich die Farbkarte vorher anschauen. Die Marke hieß früher St Petersburg; inzwischen gibt es sie unter dem Namen White Nights (z.B. bei Gerstaecker oder Ken Bromley), bei Boesner gibt es ein anderes Set unter dem Namen Igor Trestoi.

This one here is a russian model made from plastic. It is lightweight (0,32 lbs) and great value for the price. The colors are lovely, most but not all of them are lightfast - check out the brand's color chart first. The brand used to be called St Petersburg, now they sell under the name White Nights (you can find them at Gerstaecker or in the UK at Ken Bromley's; Boesner sells another box of russian colors under the name Igor Trestoi).



Dieser Kasten ist von Sennelier. Ich hatte ihn in Frankreich gesehen und davon geschwärmt... und meine liebe Schwester hat ihn mir dann geschenkt. Die Farben und das Farbsortiment darin sind fabelhaft - leider ist der Kasten, wie die meisten Modelle aus Plastik, nach einer Weile sehr klapprig und fällt leicht auseinander.

This box is from Sennelier. I had seen it in France, been raving over it and my dear sister gave it to me as a birthday present. The colors and the choice of colors, even including Aureolin, are fantastic - however the box, as probably most of the plastic ones, tends to fall apart after a while.


Von wem dieses französische Model ist, weiß ich nicht mehr genau, ich glaube es war Dalbe. Die Farben sind schön, aber was die Firma sich bei einer blauen Mischfläche gedacht hat und, schlimmer, was mich zum Kauf bewegt hat, lässt sich nicht wirklich nachvollziehen...

I am not sure of the brand of this french box, I think it was Dalbe. The colors are nice, but I can't fancy why the heck they put a blue mixing surface and therefore of course, why I bought it in the first place...



Das hier ist einer meiner Lieblinge von Winsor + Newton. Der Kasten ist winzig, aber sehr solide und die Farben sind gewohnt hervorragend - wenn ich auch persönlich auf so viele Brauntöne zugunsten anderer Farben hätte verzichten können. Er enthält ein Wasserreservoir und einen ansteckbaren Wasserbehälter - nun, das tat er zumindest, bis ich das Teil fast augenblicklich verloren hatte... Wenn ich die Bijou Box noch einmal kaufen würde, dann würde ich auf das Wasserreservoir verzichten und gleich das hinreißende Mini-Modell nehmen. (Gibt es z.B. hier)

This is one of my favorite items - the lovely bijou from Winsor + Newton. The tiny box is solid, the colors are great quality although I would have put less different browns and more other colors. The box contains a water bottle and a little water container you can clip on the side - well, at least it did until I lost it almost immediately... If I were to buy another one, I would choose the bijou box without the water container. (You can find it here)



Das ist mein aktueller Reisebegleiter. Er ist aus Metall, solide aber super leicht (162 Gramm). Den kleinen Kasten habe ich leer gekauft und selbst bestückt.  Zum Teil mit den Winsor+Newton Farben, die ich aus dem lädierten Plastikkasten gefischt habe und zum Teil mit Tubenfarben (von Schmincke + Winsor+Newton), die ich in leere halbe Näpfchen gefüllt habe. Der Wasserpinsel ist von Pentel und einfach super praktisch. Das ist lustig, denn obwohl ich fast jede Neuheit neugierig ausprobiere, habe ich mir bei diesem Teil zuerst gedacht, dass das ja nun wirklich überflüssig ist. Mit einer Pinselfüllung Wasser kann man locker zwei bis drei Farbskizzen unterwegs machen und braucht am Ende viel weniger Wasser als normalerweise, da man dieses ja nicht schmutzig macht. Die Pinselspitze kann man leicht in einem Papiertuch reinigen.

This is my actual sketching companion. The metal box is solid, yet lightweight (0,36 lbs). I bought the box empty and filled it myself - partly with the Winsor+Newton colors retrieved from the plastic box and partly with empty half-pans I filled myself with tube colors (from Schmincke and Winsor+Newton).
The Pentel brush is a great item and that is rather funny, because although I am crazy about any new stuff and try out almost everything, I first thought that this thing would be really useless. But I really changed my mind - with only one brush filling you can make up to 3 or more color sketches and in the end, you use (and carry) way less water, since it never becomes dirty. The brush can be easily cleaned in a paper towel.


Diese kleinen Reisetagebücher sind meine persönliche Spielwiese - ich versuche, jedes Jahr mindestens eines davon zu machen. Momentan gefallen mir die Moleskine Bücher mit Aquarellpapier gut (siehe unten rechts).

These little travel sketchbooks are just for my fun - I try to make one at least every year. Right now, I like the Moleskine ones with watercolor paper (like the one at the lower right).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen